Cyberoam ermöglicht mit Firmware-Update 10.6.2 erhebliche Performance-Verbesserungen

18. Februar 2015

Firewall-Durchsatz wird mit neuer Firmware um 430 Prozent gesteigert. IPS- und UTM-Durchsatz steigen um rund 200 Prozent.

BildMünchen, 18.2.2015 – Cyberoam, ein führender Anbieter von hochperformanten Next Generation Firewalls (NGFW) und Unified Threat Management (UTM), veröffentlicht für seine UTM und NGFW Security Appliances eine neue Firmware: CyberoamOS 10.6.2. Diese beinhaltet neben vieler Updates eine Steigerung des Firewall-Durchsatzes um bis zu 430 Prozent, des IPS-Durchsatzes um bis zu 210 Prozent und des UTM-Durchsatzes um bis zu 190 Prozent.

Durch die Einführung eines User Threat Quotient (UTQ) werden der besonders gefährdete Nutzer und ungewöhnliche Verhaltensmuster sicher erkannt und damit intelligentere Schutzmaßnahmen ermöglicht. Darüber hinaus wird Cyberoam im Discover Modus verfügbar sein (allgemein bekannt auch als TAP Modus), um Partnern und Kunden die Evaluierung von Cyberoam zu erleichtern. Die neue Firmware ermöglicht außerdem Application Visibility and Controls für HTTPS-basierte Micro-Apps.

Aktuelle Trends wie BYOD, die rasch wachsende Zahl an Anwendungen und die zunehmende Virtualisierung setzen heutige Network Security Lösungen enorm unter Druck. Höhere Durchsatzraten und Performance der Security-Infrastruktur sind notwendig, um weiterhin die Sicherheit der Netzwerke zu gewährleisten und dabei gleichzeitig nicht zum Flaschenhals für die Netzwerkleistung zu werden. Mit diesem Fortschritt in der Performance für die gesamte Produktfamilie der Cyberoam Security Applicances erfüllt CyberoamOS 10.6.2 die Anforderungen aller Anwender: vom kleinen Büro, über den Mittelständler bis zum großen Unternehmen mit verteiltem Netzwerk.

„Als wir die hochperformanten Security Appliances unserer NG-Serie auf den Markt gebracht haben, haben wir bereits Maßstäbe für Performance gesetzt“, sagt Abhilash Sonwane, Senior Vice President Products & Technology bei Cyberoam. „Mit CyberoamOS 10.6.2 bauen wir diesen Vorsprung mit dem konsequenten Ausbau unserer Fast-Path-Technologie auf Basis unserer Multi-Core-Plattform nochmals drastisch aus. Unsere Kunden können durch dieses Update die Performance ihrer Network Security enorm steigern, ohne die vorhandene Hardware ändern zu müssen.“

CyberoamOS 10.6.2 bietet den Kunden nicht nur eine höhere Performance und schnellere Durchsatzraten über die ganze Bandbreite an Sicherheitsfunktionen wie Firewall, IPS, AV und UTM, sondern außerdem viele neue Funktionen für ihre Security Appliances:

User Threat Quotient (UTQ)
Neue Reports, basierend auf einer fundierten Analyse von Web Traffic, erkennen abnormes Nutzerverhalten sowie gefährliche Änderungen im Nutzerverhalten und bieten so die Möglichkeit, vorausschauende Maßnahmen zu ergreifen. UTQ ist auf Cyberoams Next-Generation Firewall und

UTM Appliances verfügbar.
Application Visibility and Control for Micro Apps
Ermöglicht Deep-Scanning von HTTPS-basierten Anwendungen und damit eine verbesserte Kontrolle von Micro-Apps aus größeren App-Plattformen wie Facebook oder Google.

Weitere neue Funktionen
Weitere bedeutende Funktionen, die mit der neuen Firmware verfügbar werden, sind Radius Single-Sign-On (RSSO), die Unterstützung von IPv6 Traffic Load Balancing in HA, Secure SMTP und die Verfügbarkeit des Discover-Modus (allgemein bekannt als TAP-Modus), der die Bewertung von Cyberoam Security Appliances im Rahmen von Proof-of-Concepts einfacher, leichter und schneller macht.

„Cyberoam steht für beste Performance und investiert weiterhin stark in Produktinnovationen und Performancesteigerungen“, sagt Siegfried Schlepp, Country Manager Deutschland bei Cyberoam. „Wir wollen weiterhin die bestmögliche Kombination aus Performance und Preis bieten. Das aktuelle Firmware-Update zeigt, dass davon auch Bestandskunden enorm profitieren. Das ist für uns gelebte Kundenorientierung.“

Weitere Informationen zu den Next Generation Firewall (NGFW) Produkten von Cyberoam finden Sie unter: http://www.cyberoam.com/microsite/de/next-generation-firewall

Die Unified Threat Management (UTM) Produkte von Cyberoam werden hier vorgestellt: http://www.cyberoam.com/microsite/de/unified-threat-management

Über:

Cyberoam Technologies Pvt. Ltd.
Herr Siegfried Schlepp
c/o bloodsugarmagic GmbH & Co. KG, Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: +49 170 5502520
web ..: http://www.cyberoam.com
email : siegfried.schlepp@cyberoam.com

Cyberoam, eine Tochtergesellschaft von Sophos, ist ein führender Anbieter von Network Security Appliances für Unified Threat Management (UTM). Die innovativen Next Generation Firewalls (NGFW) – als Hardware Firewall oder auch Virtual Appliance – zeichnen sich durch höchste Performance und beste Skalierbarkeit in ihren Klassen aus. Die übergreifende Verwaltung aller Systeme, die umfangreichen Reporting- und Alerting-Funktionen und die Cloud Security & Services überzeugen sowohl Endkunden als auch Managed Service Providers und SaaS-Anbieter.

Cyberoam hat mehr als 550 Mitarbeiter und Niederlassungen in Europa, den USA und dem Mittleren Osten sowie sein Forschungs- und Entwicklungszentrum und das Global Support Management Center in Indien. Mit Tausenden von Installationen in mehr als 125 Ländern weltweit sichert Cyberoam Unternehmen in der Finanzindustrie, im Handel, in der Fertigungswirtschaft und in der IT-Branche ebenso wie im Öffentlichen Sektor und an Hochschulen.

Vollständig fokussiert auf Channel-Vertrieb arbeitet Cyberoam mit mehr als 5000 führenden Distributoren und Resellern weltweit zusammen und unterstützt sie proaktiv in der Vermarktung. Die Produkte von Cyberoam zeichnen sich durch ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus, sind umfangreich zertifiziert und werden regelmäßig ausgezeichnet. Mehr Informationen zu Cyberoam und den Produkten finden Sie unter www.cyberoam.com.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 94 61 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Related Posts