Rotor- und strukturdynamische Zusammenhänge verstehen!

26. Mai 2014

Rotordynamik – Schwingungen in rotierenden Maschinenteilen
Theoretische Grundlagen und erste Vertiefungen erlernen die Teilnehmer im Weiterbildungsseminar im Haus der Technik am 19.-20. Juni 2014 in Berlin
Turbinen, Verdichter, Generatoren, Pumpen, Lüfter, Triebwerken, Windkraftanlagen und Motoren haben alle eins gemeinsam – sie drehen sich.
Der erfolgreiche Betrieb dieser Maschinenelemente steht und fällt mit der rotordynamischen Auslegung. Für die Analyse von Schwingungsproblemen oder von Rotor- und Strukturschäden sind Kenntnisse in der Rotordynamik ebenfalls unersetzlich.
Die Materie ist sehr komplex. Die Themenbereiche in unserem Seminar erstrecken sich von der Vermittlung von Theorie, Methodik, Analyse bis zur Berechnung von rotordynamischen Schwingungen. Dazu gehören Aspekte wie Unwucht, biegekritische Drehzahlen und Resonanzen, Gyroskopie, Dämpfung, Instabilitäten, Anstreifprobleme und Schwingungsreduktion.
Nach dem Seminar „Rotordynamik – Schwingungen in rotierenden Maschinenteilen“ werden die Interessenten das 1×1 der Rotordynamik beherrschen, entsprechende Analysen während und nach der Produktentwicklung durchführen können, die Probleme in der Praxis schneller erkennen und logisch zielbezogene Lösungswege finden.
Die Anwesenden erhalten ein umfangreiches Skript zur Ergebnissicherung. Sie lernen Tools kennen, die es ihnen ermöglichen schneller Fehlerursachen zu finden.
Konzipiert wurde diese Veranstaltung für die Branchen Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Luftfahrttechnik.
Details und Anmeldung finden Sie unter:
http://www.hdt-essen.de/W-H110-06-107-4
Das Haus der Technik (HDT) ist das älteste technische Weiterbildungsinstitut Deutschlands, Außeninstitut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen, Münster und der Hochschule Bremerhaven. Es unterhält zudem enge Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das HDT hat die Rechtsform eines gemeinnützigen, eingetragenen Vereins mit ca. 1000 Firmen- und Personenmitgliedern. 1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik heute einer der führenden deutschen Anbieter von Seminaren, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte. Rund 16.000 Teilnehmer nutzen jährlich die Einrichtungen in Essen und in den Zweigstellen in Berlin, München und Bremerhaven sowie an zahlreichen weiteren Veranstaltungsorten im In- und Ausland. Als modernes Kongresszentrum wird das Essener Stammhaus regelmäßig auch von bundesweit tätigen Unternehmen und Verbänden genutzt. Mehr als 50 Seminar- und Tagungsräume für bis zu 600 Personen mit modernster Konferenz- und Tagungstechnik sowie einem Rundum-Service stehen dafür zur Verfügung.
Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter http://www.hdt-essen.de


Anhang Größe
Rotordynamik.JPG 13.79 KB

Related Posts