Schneller zum besseren Produkt – Direct Manufacturing

7. März 2014

Additive Fertigung vom Modell bis zum Produkt

Sommer Seminar und Workshop mit Haus der Technik im Direct Manufacturing Research Center Paderborn am 02. – 03. Juli 2014

Unternehmerischer Erfolg hängt ganz wesentlich von der Innovationsstärke und der Orientierung der Produktrealisierung an den Zielen Schnelligkeit, Qualität und Entwicklungshöhe sowie Kosten ab. Additive Fertigungsverfahren ermöglichen eine deutliche Beschleunigung bei der Prototypenherstellung (Concept Modeling und Rapid Prototyping) und einen Qualitätssprung in der Produktentwicklung (Rapid Development).
Zunehmend werden additive Fertigungsprozesse auch für die Herstellung von Produkten und Bauteilen genutzt, deren Qualität deutlich über denen von Prototypen liegt. Dies erfordert eine gänzlich neue Vorgehensweise, ein neues Denken in Konstruktion, Realisierung und Qualitätssicherung.
Der Termin für das Weiterbildungs-Seminar „Direct Manufacturing – Additive Fertigung vom Modell bis zum Produkt“ ist der 04.-05. März in Paderborn (DMRC – Direct Manufacturing Research Center). Die Teilnehmer der Weiterbildung bekommen einen vertieften, praxisnahen Einblick in derzeitige Anforderungen und Voraussetzungen, besonders aber in aktuelle und künftige Möglichkeiten, Chancen und Limitierungen additiver Fertigungsprozesse.
Sie erfahren, welche Anwendungen wirtschaftlich möglich und optimal für Ihre speziellen Erfordernisse sind. Zahlreiche Praxisbeispiele und ein intensiver Erfahrungsaustausch veranschaulichen das Seminar. Der Abend des ersten Tages wird zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch und zum Aufbau von Netzwerken genutzt. Dieser Abend ist im Heinz Nixdorf MuseumsForum, dem größten Computermuseum der Welt, vorgesehen.
Eingeladen sind Fach- und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen Produktrealisierung, Produktentwicklung, Entwicklung und Konstruktion, Musterbau, Test- und Prüflabor sowie Einkauf, Fertigungsplanung, Fertigung und Vertrieb

2 für 1 Preis:
2 Teilnehmer einer Firma buchen für 1 Preis (Gruppenpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung von je 2 Teilnehmern einer Firma)

Information
Nähere Informationen zu der Weiterbildung finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter :

http://www.hdt-essen.de/W-H110-07-017-4


Related Posts